Gut Hermannsberg

Im Jahr 1901 gründete der pregut_hermannsberg_1.jpgußische Staat die Domäne und erwarb die ersten Flächen: steiles, zerklüftetes und felsiges Gelände inklusive einer ehemaligen Kupferschürfung. Die Anlage der Weinberge war Schwerstarbeit, es mussten Felsen gesprengt und gewaltige Erdmassen bewegt werden. Schon 1903 wurden die ersten Rieslingreben gepflanzt und die bedeutende Geschichte eines Spitzenweingutes nahm ihren Anfang. Leider erlebte das Staatsweingut ab den Achtziger Jahren deutlich blassere Zeiten, was der Frankfurter Jens Reidel zukünftig ändern werden wird; im Sommer 2009 erwarb er die damalige Gutsverwaltung Niederhausen-Schlossböckelheim. Reidel war lange Jahre im Management von Beiersdorf tätig und einer der Pioniere des Private Equity. Schon kurz danach wurde Karsten Peter als Betriebsleiter mit der vollen Verantwortung für den Keller und die Weinberge verpflichtet. Karsten Peter stammt aus einer Winzerfamilie in Bad Dürkheim und war schon als Kellermeister im In- und Ausland erfolgreich. 2010 wurde die ehemalige Staatsdomäne dann in "Gut Hermannsberg" umbenagut_hermannsberg_2.jpgnnt. Durch umfassende Investitionen in die Pflege der Weinberge sowie die Modernisierung der Keller und eine komplette Neuorientierung des Qualitätskonzeptes soll das Weingut wieder an die Erfolge vergangener Jahre anknüpfen. "Gut Hermannsberg" ist heute im Besitz von rund 30 Hektar Rebfläche, dabei handelt es sich ausschließlich um klassifizierte „erste Lagen“. Die Weinberge liegen größtenteils arrondiert um das im Jugendstil erbaute Gutsgebäude. Die Steillagen wie die legendäre Kupfergrube, der Monopolweinberg Hermannsberg und die einzigartige Traiser Bastei (siehe im Bild rechts) gehören zu den besten Rieslinglagen in Deutschland und der Welt. Dieses Potential ist die Verpflichtung für die kommenden Jahre. Einzigartige Weine, mineralisch, gehaltvoll und präzise, wie sie nur hier entstehen können.

 

2013 Riesling Schlossböckelheimer trocken "KG!"

2013 Riesling Schlossböckelheimer trocken "KG!"

EUR 16,50

EUR 22,00 pro Liter

zzgl. Versandkosten

2013 Riesling Niederhäuser trocken "HB!"

2013 Riesling Niederhäuser trocken "HB!"

EUR 16,50

EUR 22,00 pro Liter

zzgl. Versandkosten