Domaine Faiveley

120 Hektar Weinberge gehören der Familie Faiveley, verteilt auf die besten Lagen der Côte Chalonnaise, Côtes de Beaune und Côtes de Nuits, darunter auch 10 Grand Crus. Das Familienunternehmen ist der größte Besitzer von Weinbergen mit acht Monopol- Lagen, der höchsten Anzahl einer Domäne. Gegründet im Jahre 1825 von Pierre Faiveley. Er legte er den Grundstein für einen der bedeutendsten Namen des Burgund. In der siebten Generation leitet seit 2006 Erwan Faiveley das berühmte Haus, zusammen mit den Beratern Bernard Hervet und Jérôme Flous (als neuer technischer Direktor). Gemeinsam ist es ihnen gelungen, das doch antiquierte Image von Faiveley durch dramatisch gesteigerte Qualitäten abzustreifen. Um dieses Ziel zu erreichen, mussten Weinbergsarbeit, Vinifikation und Ausbau perfektioniert werden. Thermoregulierte Holzbottiche lösten die alten emailierten Stahltanks ab, für die Vergärung ab Premier-Cru-Niveau, eine Vertikalpresse und strenge Selektion bei der Auswahl der Holzfässer sind nur einige der Neuerungen. Um aus knapp 90 verschiedene Lagen aus über 20 Appellationen das großartige Niveau der 2010er Weine von Faiveley zu erreichen, war größtmögliche Detailversessenheit in allen Bereichen von Nöten. Das Ergebnis ist hervorragend: Im Einstiegsbereich sind die 2010er qualitativ sehr gut und dabei sehr preiswert. Im Spitzenbereich konkurrieren die 1er Crus und Grand Crus mit den besten burgundischen Domainen. Faiveley gehört endlich wieder zu den ersten Adressen im Burgund!

 

2014 Bourgogne Pinot Noir

EUR 17,95

EUR 23,93 pro Liter

zzgl. Versandkosten

2015 Meursault 1er Cru Blagny

EUR 59,95

EUR 79,93 pro Liter

zzgl. Versandkosten

2015 Pouilly-Fuissé

EUR 34,95

EUR 46,60 pro Liter

zzgl. Versandkosten

2015 Mercurey Blanc Clos Rochette Monopole

2015 Mercurey Blanc Clos Rochette Monopole

EUR 22,95

EUR 30,60 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten