Domaine Jean Royer

Auch wenn die Historie der Familie Royer eine Jahrhunderte lange Tradition im Weinbau aufweist, ist die Domaine Jean Royer - für das Châteauneuf-du-Pape-Gebiet betrachtet - relativ jung. Durch den frühen Tod des Vaters, Jean-Marie war erst drei Jahre alt, musste die Mutter einen Teil der hervorragenden Weinberge verkaufen und den Rest verpachten. Als Kind und Jugendlicher half Jean-Marie bei Verwandten immer beim Weinmachen, was in ihm die Entscheidung reifen ließ, wieder ein eigenes Weingut zu führen. Nach seiner Weinbauausbildung war er außerordentlich fleißig und verkaufte einige Jahre als Négociant Weine der Region, mit deren Erlös er Weinberg nach Weinberg zurückkaufte. Heute hat er gut 6 Hektar unter Reben, teils auf den spektakulärsten Terroirs der Appellation, bestockt mit uralten Stöcken, die über 110 Jahre alt sind. Besonders gefällt mir, dass bei der Domaine Jean Royer elegante, klassische Châteauneuf-du-Pape-Weine produziert werden, die ein bisschen an die weltberühmten Weine des bereits leider verstorbenen Henri Bonneau erinnern.

2014 Châteauneuf-du-Pape Rouge Cuvée Tradition

2014 Châteauneuf-du-Pape Rouge Cuvée Tradition

EUR 29,95

EUR 39,93 pro Liter

zzgl. Versandkosten