Collefrisio

Amedeo De Luca und Antonio Patricelli, beide Winzer der dritten Generation, deren Familien tief in der Region Abruzzen verwurzelt sind, sind die Väter von Collefrisio. Dieser malerische Landstrich, südlich von Chieti zwischen Meer und dem Bergmassiv der Majella gelegen, blickt auf eine jahrtausendealte Weinbautradition zurück. Collefrisio verfügt insgesamt über 35 Hektar Rebberge, aufgeteilt auf drei verschiedene “Tenute”. Die Tenuta Valle del Moro erstreckt sich über 12 Hektar und ist hauptsächlich mit Montepulciano- und Trebbiano-Trauben bepflanzt. Hier liegt auch der Stammsitz von Collefrisio. Die Tenuta Morrecine mit ihren 12 Hektar liegt zwischen Ortona und Tollo in einer Hügellage welche sich Richtung Meer erstreckt. Die Tenuta Giuliano Teatino mit ihren 11 Hektar Land liegt direkt im “Schatten” der Majella und ist hauptsächlich mit Montepulciano- und Pecorino-Reben bepflanzt. Die drei Tenute von Collefrisio mit ihrer unterschiedlichen Ausrichtung und ihrem unterschiedlichen Mikroklima, erlauben es Collefrisio immer Weine von höchster Qualität zu erzeugen. Dies war der Ansporn für die beiden Firmengründer Amedeo und Antonio, das Weingut Collefrisio aus der Taufe zu heben. Weine von höchster Qualität zu erzeugen, welche der großen Tradition ihrer Heimat gerecht werden.

2017 Pecorino IGT Terra di Chieti

2017 Pecorino IGT Terra di Chieti

EUR 9,95

EUR 13,27 pro Liter

zzgl. Versandkosten